Cornelius Reer, Deutschland

1961 geboren in Coburg

1981-84 Ausbildung zum Hohlglasmacher in der Glashütte Süßmuth, Immenhausen

1984-86 verschiedene Assistenzen in Österreich, Deutschland und Schweden

1986-87 Studium International Glasscenter, Brierly Hill, GB

seit 1987 selbstständige Tätigkeit in verschiedenen europäischen Werkstätten, internationale Ausstellungstätigkeit in Galerien, Museen und auf Messen

seit 1998 Zusammenarbeit mit der Grafikdesignerin Petra Kießling

2002 Danner-Ehrenpreis

seit 2003 eigene Werkstatt für Glasschmelze

 

Cornelius RÉER bearbeitet seine Gefäße häufig mit dem Sandstrahler. Das Glas verliert so seine Reflexion und erhält eine hautige Oberfläche. Haptische Eigenschaften treten bei Réer in den Vordergrund. Die Farben leuchten sanft. Mittlerweile hat sich der Kunsthandwerker mit seinen zeitgemäßen Kleinserien und Unikaten einen Namen für aktuelles Studioglas aus Deutschland gemacht und erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen.



Wackelbecherset von Cornelius Reer

Zwei Wackelbecher von Cornelius Reer, Höhe ca 105 mm. Halb befüllt sind diese kunsthandwerklichen Becher mit umlaufenden Farbglasfaden auf dem Mundrand und farbigem Glastropfen im Boden voll funktionsfähig.

76,00 €

59,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1